HeiDra 2020
 
Update Oktober 2021
 
Hier sitze ich nun vor euch, lächelnd, in meinem selbstgestrickten Reagan Jäckchen – das war im September 2020 und eure und meine Welt war noch ganz ok. Nun ist 1 Jahr vergangen und viel ist passiert, draußen und hier bei uns. Einiger Kummerspeck hat sich angesammelt (daran arbeite ich zur Zeit) und ich habe mir im Januar 2021 nach über 40 Jahren das Rauchen abgewöhnt. 
 
Was Corona hier verändert hat
Ich kann seit Corona keine Wolle mehr färben – meine Küche wird nun für das benutzt, wofür sie ja eigentlich auch angeschafft wurde, zum Kochen. Mein Mann ist seit Oktober 2020 im Homeoffice und nicht, wie es sonst üblich war, die ganze Woche unterwegs. Da lohnt es einfach nicht, die ganzen Färbeutensilien aus dem Keller zu holen, um sie nach 2-3 Stunden wieder wegzupacken. 
 
Unser geplanter Hausbau ist gescheitert, kurz vorm Start wollte der Häuslebauer mal einiges mehr Geld trotz Festpreis und wir haben uns entschieden – nicht mit uns. Darum kümmert sich unser Anwalt.
Nun renovieren wir unser seit vielen Jahren leerstehendes Haus und bauen dort wie geplant, Färbewerkstatt und Showroom. Aber Material und Handwerker sind knapp und es wird auch hier mindestens Sommer/Herbst 2022.
 
Lieferengpässe bei Stricknadeln sind immer noch sehr sehr heftig – besonders Lykke verschiebt Monat um Monat die Liefertermine.
 
 Und ein kleines vierbeiniges Wollknäul ist auch bei uns eingezogen. Er heißt Joschi und ist ein Old English Sheepdog – wir würden einfach sagen ein Bobtail. Jedenfalls beschäftigt er uns mit seinen 5 Monaten rund um die Uhr und zweimal die Woche gehen wir in die Schule, damit er lernt ein ganz braver zu werden.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.