Wichtelzauberei 2019 bei Instagram

Jetzt sind es nicht mehr ganz 6 Wochen und schon ist wieder Weihnachten. Überall hängen schon die Plakate mit den Weihnachtsmärkten, in den Supermärkten stehen die Regale voll mit Lebkuchen, Marzipan und Weihnachtsmännern und in meinen Strick- und Wollgruppen auf den sozialen Netzwerken lese ich nur noch „Adventskalender“. Da ich nicht so der Überraschungsmensch bin, ist das weniger mein Ding. Ich bin eher der „ich verschenke gerne“ Typ und daher gefiel mir die Idee mit der Wichtelzauberei auf Instagram, ins Leben gerufen von Emmilo, sehr gut. Ein kleiner Post und schwupps war ich dabei. Beim Wichteln bekommt man einen Partner/in zu gelost und schenkt sich gegenseitig etwas. Den Wert legt man gemeinsam fest und es darf gebastelt, genäht, gestrickt, gehäkelt und auch gekauft werden. Immer wieder eine schöne Überraschung !

Meine Wichtelmama ist nettimommy3 und hat mir über sich erzählt, sie ist nicht besonders kreativ und im Basteln eine kleine Niete. Oha – das wird schon mal schwer (für Sie zumindest) – wobei basteln auch nicht so mein Ding ist. Dafür kann ich ja aus Wolle schöne Dinge zaubern …..

Aber sie badet gerne (das wäre schon Option 1), mag schöne Deko (zu schwierig, was andere schön finden), kocht und backt gerne und hat eine Schwäche für Schokolade (das wäre dann Option 2)

Ich werde wohl eher etwas für ein schönes Bad kaufen und meine leckeren Weihnachts-Schokolade-Teilchen backen und schön verpacken (zeige ich euch natürlich alles danach) Das mit dem Stricken lasse ich mal lieber.

Wichtelzauberei 2019

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.